Glottertäler Engelweg

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

In der Advents- und Weihnachtszeitgibt es in Glottertal eine ganz besondere Attraktion: Dann wird der beschaulicheWeinort zum „Tal der Engel“. Ab dem23. November 2019 bis zum Ende der Weihnachtsferien am 6. Januar 2020 ist der„Glottertäler Engelweg“ aufgebaut und lädt zu einem stimmungsvollen Spaziergangein. Der ca. 4 km lange Rundweg (kann mehrfach abgekürzt werden) führt entlang...

In der Advents- und Weihnachtszeitgibt es in Glottertal eine ganz besondere Attraktion: Dann wird der beschaulicheWeinort zum „Tal der Engel“. Ab dem23. November 2019 bis zum Ende der Weihnachtsferien am 6. Januar 2020 ist der„Glottertäler Engelweg“ aufgebaut und lädt zu einem stimmungsvollen Spaziergangein. Der ca. 4 km lange Rundweg (kann mehrfach abgekürzt werden) führt entlang der Rebberge in der Talsohle zwischen dem Schiffsplatz (beim Freibad) und der Ortsmitte an rund 30Engelstationen und wunderschönen winterlichen Dekorationen vorbei. Am Weg sindauch einige kreative Krippen zu bestaunen. Aufgebaut u.a. in den typischenGlottertäler Rebhäusle oder auch in einem alten Stolleneingang.

Die Engelstationen bestehen jeweils aus drei Engelndie aus Naturmaterialen gefertigt sind und individuell ausgeschmückt werden.Jede Engelgruppe ist mit einem Engelvers versehen. Um diese besonders auch inden Abendstunden lesen zu können, empfiehlt es sich eine Taschenlampemitzunehmen. Ein „Kreativ-Künstler-Platz“ am Waldemar-Koch-Weg auf demverschiedene große und kleine Künstler ihre Engel präsentieren, ergänzt denstimmungsvollen Rundweg. Seit einigen Jahren bereichert der Bildhauer undKünstler Simon Stiegeler aus Grafenhausen mit seinen "Flügelwesen" den Rundgang.So ist auch eine beachtliche Engelgruppe aus GlottertälerRebholz entstanden - zu bestaunen am „Kreativ-Künstler-Platz“ im Waldemar KochWeg.

Der Engelweg ist gut begehbar und mitStraßenbeleuchtung ausgeleuchtet. Der Weg ist immer frei zugänglich und kannganz individuell begangen und auch abgekürzt werden. Der Witterung angepasstesSchuhwerk wird empfohlen, da auch nicht alle Wegabschnitte asphaltiert sind.Besonders stimmungsvoll ist ein Rundgang in den Abendstunden, wenn man dieEngelstationen im Kerzenschein genießen kann. Zudem werden geführteSpaziergängen und Themenrundgänge angeboten.

GuteParkmöglichkeiten direkt an der Engelwegroute sind in der Ortsmitte an derEichberghalle und am Rathaus, sowie am Panorama-Freibad vorhanden. Aber auchmit dem ÖPNV ist das Glottertal gut erreichbar. Ab Denzlingen Bahnhof fährt dieBuslinie 7205 werktags halbstündlich und am Wochenende i.d.R. stündlich in das Glottertal.

Mehr anzeigen »

https://glottertaeler-engelweg.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.