Von Glottertal zur Hochburg und an der Elz zurück

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Eine erlebnisreiche Tour durch den Breisgau - auch für Familien geeignet.

Hochburg bei Emmendingen
Hochburg bei Emmendingen - © Quelle: Foto: Tourist Info Emmendingen

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Glottertal

Zielpunkt der Tour:

Glottertal

Beschreibung

Schon auf dem ersten Teil der Strecke zwischen Glottertal und der Hochburg bieten sich gleich drei kurze Abstecher zu Spielplätzen an - am Einbollen bei Denzlingen, nach Buchholz Richtung Batzenhäusle und in Sexau am Horneck (bei den Sportplätzen) so kommen auch Kinder auf ihre Kosten.

Die Tour verläuft ab Glottertal fast eben zunächst entlang der Glotter und an sonnigen Weinbergen entang bis Sexau. Der steile Anstieg zur Burg- und Festungsruine Hochburg wird mit einem schönen Ausblick behohnt. Die Ruine ist ganzjährig begehbar und tagsüber frei zugänglich. Von April bis Oktober ist das Burgmuseum an Sonn- und Feiertagen von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Durch Windenreute hindurch und dann am Brettenbach entlang erreicht man die sehenswerte Innenstadt von Emmendingen. Nun führt der Weg entlang der Elz zurück Richtung Buchholz / Denzlingen und weiter in das Glottertal.

Tipp des Autors

Die Hochburg sollte man auf jeden Fall besuchen. Sie ist die größte Burgruine in Südbaden und bietet einmalige Einblicke in die Geschichte des Festungsbaus.
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge33,1 km
Aufstieg 213 m
Abstieg 192 m
Dauer 2:11 h
Niedrigster Punkt197 m
Höchster Punkt312 m
Startpunkt der Tour:

Glottertal

Zielpunkt der Tour:

Glottertal

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

http://www.hochburg-emmendingen.de

http://www.hochburg.de

Tourist Information Glottertal