Rundwanderung in das Föhrental

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Genießen Sie sonnige Aussichten auf abwechslungsreichen und gut ausgebauten Wegen. Auf einem Abstecher geht es zur "Präsidentenruhe" - ein schöner Aussichtspunkt oberhalb des Nachbarortes Heuweiler.

Blick über Heuweiler oberhalb
Blick über Heuweiler oberhalb "Präsidentenruhe" - © Autor: Bernhard Würzburger, Quelle: © Tourist-Info Glottertal

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Eichberghalle

Zielpunkt der Tour:

Eichberghalle

Beschreibung

Die Tour führt in das malerische Föhrental, welches am westlichen Taleingang des Glottertals in Richtung Süden abzweigt. Die An- und Abstiege von der Glottertäler Ortsmitte zum Leimeneck, hinunter in das Föhrental und wieder hinauf zum Wildtalereck eröffnen immer wieder neue Perspektiven auf die Tallandschaft. Eine „Naturliege“ bietet sich schon kurz nach dem Start zur aussichtsreichen Rast an. Auch für Pausen am Leimeneck, dem Wildtalereck und der Präsidentenruhe sollte man genug Zeit einplanen. Die Panoramen zeigen die beindruckende Vielfalt der Landschaft. Wer die Wanderung erweitern möchte, dem bietet sich im oberen Föhrental mit dem Streckereck ein weiterer Aussichtspunkt an.

Wegbeschreibung

Die Rundwanderung beginnt an der Eichberghalle in Glottertal (311 m.ü.M.) - ca. 200m geht es zunächst talaufwärts über die Kandelstraße Richtung Mattenhof - Am Mattenhof (323 m.ü.M.) rechts abbiegen und über den Mattenhof auf aussichtsreichem Weg aufwärts bis zum Silbergrüble (485 m.ü.M., schöne Aussicht)  - dort wieder rechts abbiegen bis Im Langenbach (451 m.ü.M) - nach 150 m beim Leimeneck (422 m.ü.M., schöne Aussicht in das Glottertal und in den Breisgau hinaus) links abbiegen und entlang der Wiese auf schmalen Fußpfald hinunter ins Föhrental. Bitte beachten: Diesen Abzweig übersieht man leicht, da er hinter einer Baum-/Buschreihe ist. Oberhalb des Behahof geht es auf einen schmalen Pfad quer über die Wiese des Kapellenhofes an einer kleinen Kapelle vorbei hinunter zur Föhrentalstraße. Bevor man hier links talaufwärts der Föhrentalstraße bis zum Würzburgerhof folgt, lohnt sich ein Blick auf den Kreuzbauernhof (337 m.ü.M.) mit dem sehenswerten Longinuskreuz. Beim Würzburgerhof (345 m.ü.M) rechts den Fahrweg hinauf zum - Am Wildtalereck (465 m.ü.M., schöne Aussicht) hier rechts durch den Wald weiter zum Eichberg (475 m.ü.M.) dort dem Weg links folgen bis – Am Flissertkopf  (465 m.ü.M.) und weiter abwärts zur –  Präsidentenruhe (380 m.ü.M., oberhalb des Ortes Heuweiler) – dort genießt man eine schöne Aussicht über die Weinberge in den Breisgau hinaus bis zum Kaiserstuhl und zu den Vogesen - weiter führt der Weg nun bergab zum Gefallenendenkmal – von dort am östlichen Ortsrand Heuweilers zum Sportplatz und weiter zum Engewald (281 m.ü.M.) - ein kurzes Stück entlang der Landstraße L112 zurück in das Glottertal / Hotel Kreuz. An der Einfahrt zum Föhrental führt der Wanderweg leicht bergan durch den Wald am Wiggisrain (340 m.ü.M.), dann weiter über Leimenhof (327 m.ü.M.) auf bequemen Weg zurück in die Ortsmitte und zur Eichberghalle.

Anfahrt

Auf der L 112 bis Ortsmitte / Eichberghalle Glottertal, Rathausweg 12.

Parken

Parkplatz bei der Eichberghalle

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Denzlingen oder St. Peter kommend: mit dem Linienbus 7205 bis Haltestelle Glottertal Schule.
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge10,2 km
Aufstieg 430 m
Abstieg 430 m
Dauer 3:10 h
Niedrigster Punkt277 m
Höchster Punkt490 m
Startpunkt der Tour:

Eichberghalle

Zielpunkt der Tour:

Eichberghalle

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Tourist Information Glottertal