Renchtal Radtour 7 - Nach Appenweier und Umgebung

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Durch das Rheintal und die Obstplantagen geht es nach Appenweier und Renchen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Renchtal Tourismus GmbH / Bahnhof Oberkirch

Zielpunkt der Tour:

Renchtal Tourismus GmbH / Bahnhof Oberkirch

Beschreibung

Appenweier zählt zu den ältesten, schriftlich überlieferten Orten im Ortenaukreis. Die erste urkundliche Nennung erfolgte im Jahre 884. In vielen Kriegen war Appenweier immer wieder das Angriffsziel verschiedener Truppen und wurde mehrmals verwüstet. Im Jahr 1750 wurde die St. Michael Kirche im Ortskern neu errichtet.

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Tour an der Tourist-Information Oberkirch. Es geht vor zur Ampel und linker Hand auf der „Renchallee“ über die Brücke, dann wieder rechts abbiegen. Sie fahren auf dem Damm, entlang der Rench, nach Müllen. Hier biegen Sie am Müllener Wehr links ab und fahren weiter nach Zusenhofen. Biegen Sie links ab in die „Nußbacher Straße“ (K5305). Vor der Brücke geht der Radweg rechter Hand ab. Nach ca. 200 m links halten. Entlang der B28 geht es bis Appenweier. Bei km 9,6 links abbiegen. Dabei queren Sie die „Nesselrieder Straße“. Nach 500 m rechts abbiegen und oben an der Brücke links einbiegen auf die Straße „Hinter den Gärten“. Nach der Überquerung der B28 gleich wieder rechts abbiegen und unten links halten. Durch die Plantagen geht es weiter nach Windschläg. Bei km 13,1 scharf rechts abbiegen und parallel zur Straße „Brettfeld“ (K5366) die B3 queren. Über die „Windschläger Straße“ geht es hinein nach Windschläg. Rechts abbiegen in die „Freiherr-von-Neuer-Str.“ und danach rechts auf der „Bachallee“ dem Radweg folgen. Bei km 15,6 biegen Sie links ab. Sie überqueren die B3 rechter Hand bei km 16,9 und kommen über die „Sander Straße“ hinein nach Appenweier. Am Kreisverkehr links halten und dem Rheintal-Radweg folgen bis nach Erlach. In Erlach links abbiegen (km 24) in die „Kirchstraße“. Sie durchfahren den Rench-Flutkanal und fahren weiter auf dem Radweg nach Renchen. Es geht vorbei am Freibad bis ins Zentrum. An der „Hauptstraße“ (B3) rechts abbiegen. An der Ampel rechts abbiegen in die „Renchtalstraße“ (L89) nach Ulm. Nach dem Friedhof Renchen links halten und auf dem Radweg weiter fahren nach Ulm. Es geht vorbei an der Ulmer Brauerei. Anschließend biegen Sie vorne bei der Bäckerei rechts ein auf die „Oberkircher Straße“ (L88). Anschließend gleich wieder rechts abbiegen in die „Ulmenstraße“ (K5305). Am Kreisverkehr geradeaus weiter in Richtung Erlach. Vor Erlach (km 32,1) biegen Sie links ab und fahren durch die Obstplantagen weiter nach Stadelhofen. An der Straße „Am Rebhag“ links abbiegen und danach rechts einbiegen in die „Ulmer Straße“ (K5304). Nach knapp 200 m links abbiegen in die „Königsgasse“. An der Kreuzung geradeaus in die Straße „Langbühndweg“ fahren. Vorbei am Spielplatz geht es auf dem Radweg, parallel zur Rench, zurück nach Oberkirch. An der „Appenweierer Straße“ (L89) angekommen, überqueren Sie die Straße und rechter Hand die Brücke über die Rench. Auf dem Damm geht es linker Hand entlang der Rench weiter. Links einbiegen in die „Renchallee“. Hier die Brücke queren und nach der Ampelkreuzung rechts einbiegen in die „Eisenbahnstraße“. Sie gelangen zurück zum Ausgangspunkt, zur Tourist-Information Oberkirch.

Ausrüstung

  • Straßentaugliches Fahrrad
  • Rucksack mit Verpflegung
  • Dem  Wetter angepasste Kleidung

Diese Tour ist für folgende Fahrräder geeignet:

  • Tourenrad
  • e-Bike Pedelec
  • Mountainbike Hardtail

Tipp des Autors

Kaufen Sie sich an einem Stand ein paar Erdbeeren oder Kirschen und genießen Sie diese unter einem der vielen Obstbäume entlang der Strecke.

Sicherheitshinweise

  • Es gilt die StVo.
  • Es besteht Helmpflicht
  • Die Verkehrssicherungspflicht obliegt den einzelnen Kommunen
  • Bitte führen Sie ihren Personalausweis mit sich (Frankreich)

Anfahrt

Mit dem Auto erreichen Sie uns über die B28. Von Offenburg kommend der B28 in Richtung Freudenstadt folgen. Von Freudenstadt kommend der B28 in bergab der Oppenauer Steige nach Oppenau folgen und dann weiter nach Oberkirch.

Parken

Direkt an der Touristinformation der Renchtal Tourismus GmbH oder an den umliegenden öffentlichen Parkplätzen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn zum Hauptbahnhof Oberkirch. Mit dem Bus ebenfalls zum Hauptbahnhof Oberkirch.

Sie erreichen uns über die ÖPNV. Alle Informationen hierzu erhalten Sie unter: www.efa-bw.de

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge39,2 km
Aufstieg 46 m
Abstieg 46 m
Dauer 3:30 h
Niedrigster Punkt144 m
Höchster Punkt191 m
Startpunkt der Tour:

Renchtal Tourismus GmbH / Bahnhof Oberkirch

Zielpunkt der Tour:

Renchtal Tourismus GmbH / Bahnhof Oberkirch

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Besuchen Sie unsere Homepage: www.renchtal-tourismus.de

Nationalparkregion Schwarzwald - Renchtal/Durbach