"Auf der Fährte des Rothirsches" - 3. Etappe Schwarzenberg-Hinterlangenbach

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

3. Etappe unserer Wandern-ohne-Gepäck-Tour vom Hotel Sackmann zum Schurmsee hoch über Schönmünzach und weiter zum Hotel Forsthaus Auerhahn in Hinterlangenbach.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Hotel Sackmann, Murgtalstr. 602, 72270 Baiersbronn-Schwarzenberg

Zielpunkt der Tour:

Hotel Forsthaus Auerhahn, Hinterlangenbach 108, 72270 Baiersbronn-Hinterlangenbach

Beschreibung

Der Wanderweg beginnt bei ca. 500 m ü.M. und führt mit schönen Ausblicken auf Schwarzenberg und die rauschende Murg nach Schönmünzach. Nun steigen Sie auf den Sommerberg und immer weiter hinauf zum Schurmsee. Von der Schurmseehöhe bietet sich ein schöner Ausblick auf den idyllischen Karsee. Der Weg führt Sie dann zum versteckt liegenden Blindsee-Moor, auf einem schmalen Pfad über die Hochebene und dann abwärts ins Langenbachtal. Inmitten dieses ruhigen Tales liegt das Hotel Forsthaus Auerhahn.

Wegbeschreibung

Wir starten am Hotel Sackmann, überqueren die Murgtalstraße und gehen zum Wegweiser Silberbergwegle, wo wir der gelben Raute nach rechts in Richtung Schönmünzach folgen. Nach ca. 1,2 km führt ein schmaler Weg links aufwärts, vorbei am Wegweiser Alte Poststraße zum Stuhlberg. Immer wieder genießen wir den Blick hinunter zur Murg, auf Schwarzenberg und später auch nach Schönmünzach. Am Stuhlberg gehen wir nach rechts zum Klararuhewegle, wieder rechts auf dem Fußpfad hinab bis Schönmünzach – Am Berg, wo wir uns links halten Richtung Schifferstraße / Schurmsee. Unten angekommen, überqueren wir die Schönmünzstraße und folgen der gelben Raute über die Brücke bis zur Schifferstraße. An diesem Wegweiser gehen wir in Richtung Schurmsee einen steilen Fußweg (Sommerbergweg) hinauf auf den Sommerberg. Bis zur Schurmseehöhe ist diese Strecke mit der blauen Raute und dem Symbol des „Seensteigs“ ausgeschildert.

Auf dem Sommerberg sollten Sie sich eine kleine Pause gönnen und den herrlichen Blick auf Schönmünzach genießen. Der blauen Raute und dem Seensteig folgend gehen wir weiter bergauf durch den Wald in Richtung Schurmsee bis zum Wegweiser School. Dort folgen wir dem Forstweg in Richtung Schurmsee und gehen zunächst eben, später dann wieder ansteigend weiter bis zum Wegweiser Schurmsee Abzweig.

Wir gehen geradeaus zum Schurmsee (0,2 km, gelbe Raute), genießen den Blick über den See (800 m.N.N.) und ruhen uns ein wenig aus von der bisherigen Anstrengung. Unser nächstes Ziel ist die Schurmseehöhe (1,4 km). Wir verlassen deshalb unseren Rastpunkt und gehen am Wegweiser Schurmsee Abzweig nach links hinauf zur Schurmseehöhe (960 m.N.N., blaue Raute/Seensteig). Auch hier sollten Sie verweilen und auf der Sitzbank den herrlichen Blick über die weitläufigen Wälder und den Schurmsee genießen.

Nun biegen wir auf dem Forstweg nach links ab Richtung Blindsee (2,5 km) (blaue Raute/Seensteig). Am Wegweiser Blindsee Abzweig folgen wir dem Seensteig nach rechts zum Naturschutzgebiet Blindsee. Ein Fußpfad führt zum Rand des Hochmoors, das versteckt im Wald liegt. Der ehemalige See ist heute verlandet, nur nach ergiebigem Regen ist eine kleine Wasserfläche zu sehen. Nach 2 km geht es nach rechts und gleich darauf links weiter auf einem schmalen Fußpfad. Über die Hochebene mit schönen Ausblicken wandern wir 2,5 km bis zum Philippenkopf. Hier geht es links bergab auf dem Seensteig zum Wegweiser Zwieseleckpfad.

Jetzt verlassen wir den Seensteig und wandern geradeaus weiter bergab (gelbe Raute) auf dem Fußpfad Richtung Hinterer Langenbach. Am Forstweg angekommen, halten wir uns links und wandern am Wälzbach entlang weiter talabwärts (vorbei am Wegweiser Wälzbachweg bis zum Wegweiser Wälzbach. Nun führt uns unser Weg nach rechts über die Wälzbachbrücke und gleich darauf über die Langenbachbrücke bis zum Wegweiser Ortsmitte. Das Hotel Forsthaus Auerhahn sehen Sie jetzt direkt oberhalb. Sie können nun entweder den steileren Fußweg, welcher rechterhand nach oben führt, wählen oder aber auf der Straße nach links bis zum Wegweiser Ehem. Wanderheim gehen und dann wieder nach rechts in Richtung Auerhahn wandern.

Ausrüstung

Keine Einkehrmöglichkeiten unterwegs, Lunchpacket wird empfohlen! Einkaufsmöglichkeit in Schönmünzach (Bäckerei).

Festes Schuhwerk, Regenjacke

Tipp des Autors

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie: 23 (Mo-Fr, nur an Schultagen), F12 (am Wochenende) ab Schönmünzach Bahnhof (Kleinbus)

Ausstieg: Hinterlangenbach (Forsthaus Auerhahn)

www.efa-bw.de (nur wenige Verbindungen)

Höhenprofil:
Schwierigkeit schwer
Länge17,3 km
Aufstieg 760 m
Abstieg 530 m
Dauer 6:00 h
Niedrigster Punkt459 m
Höchster Punkt989 m
Startpunkt der Tour:

Hotel Sackmann, Murgtalstr. 602, 72270 Baiersbronn-Schwarzenberg

Zielpunkt der Tour:

Hotel Forsthaus Auerhahn, Hinterlangenbach 108, 72270 Baiersbronn-Hinterlangenbach

Eigenschaften:

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Für weitere Information oder Buchung der Pauschale wenden Sie sich bitte an die Freudenstadt Tourismus. Die Pauschale ist jedoch voraussichtlich erst ab 2023 wieder buchbar.

https://www.freudenstadt.de/de/Aktiv-sein/Wandern/Wandern-ohne-Gepaeck

Nationalparkregion Schwarzwald - Freudenstadt