Lachszucht Wolftal

Mit zahlreichen Informationstafeln bis hin zu Medienstationen können sich Schulklassen, Gruppen und interessierte Gäste über die Bedeutung des Lachses für den Schwarzwald und der technische Aufwand für eine erfolgreiche Aufzucht im Informationszentrum Lachszucht Wolftal informieren.

Im Juni 2010 hat der Landesfischereiverband Baden-Württemberg eine eigene Lachszucht bei Oberwolfach (Schwarzwald) in Betrieb genommen. Die wiederhergestellte ehemalige Teichanlage wird von Stephan Stäbler geleitet. Die jungen Lachse, die in der Lachszucht aufgezogen werden, werden schließlich in den Programmgewässern am Rhein zur Unterstützung des neuen Bestandsaufbaus besetzt.

In der Lachszucht Wolftal wird ein Elterntierstamm gehalten. Dieser besteht aus sogenannten Rückkehrern, also jungen Lachsen, die natürlicherweise den Rückweg vom Meer in den Rhein hinauf gefunden haben. Von diesem Elterntierstamm werden zur Eigewinnung der Rogen und die Milch abgestreift. Nach der Befruchtung werden die Eier auf Brutschränke oder -rinnen aufgelegt. Nach einigen Wochen schlüpfen die kleinen Lachse und werden bis zu einer Körperlänge von ungefähr 6 cm herangezogen. In dieser Größe haben die jungen Lachse eine gute Chance im vorgesehenen Besatzgewässer des Lachsprogramms zum Smolt heranzuwachsen. Der Smolt ist ein junger Lachs bei der ersten Reise ins Meer, also in die Nordsee. Nach einigen Jahren im Meer kehrt der Lachs zum Laichen wieder in den Rhein und seine Schwarzwaldbäche zurück.

Im Juli 2020 wurde das Informationszentrum Lachszucht Wolftal eröffnet. Mit zahlreichen Informationstafeln bis hin zu Medienstationen können sich Schulklassen, Gruppen und interessierte Gäste über die Bedeutung des Lachses für den Schwarzwald und der technische Aufwand für eine erfolgreiche Aufzucht im Informationszentrum Lachszucht Wolftal informieren. Im Untergeschoss des neuen Gebäudes wurden Aufzuchtbecken sowie weitere Bruteinrichtungen installiert, die für den Besucher im Obergeschoss, über eine im Fußboden eingelassene Glasscheibe, einsehbar ist. Das Obergeschoss dient mit seiner Ausstellungsfläche der Wissensvermittlung zum Leben des Lachses. Sanitäreinrichtungen sowie ein Schulungs,- und Vortragsraum wurden im bestehende Hauptgebäude der Anlage integriert.

Führungen sind auf Anfrage möglich.

Montag 08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 08:30 - 12:30 Uhr
Mittwoch 08:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag 08:30 - 12:30 Uhr
Freitag 08:30 - 12:30 Uhr

Anschrift

Lachszucht Wolftal
Gelbach 1a
77709 Oberwolfach
Telefon 07834 86455-44
lachszucht@lfvbw.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.