Schwarzwälder Kirschtorte

Am besten schmeckt sie natürlich im Schwarzwald selbst. Eine wichtige Zutat ist Kirschwasser, wie es nur hier hergestellt wird, weil nur im Schwarzwald die richtigen Kirschen für diesen edlen Brand gedeihen. Wer sie zu Hause backen möchte, sollte sich daher schon im Urlaub mit Kirschwasser eindecken.

Diese weltberühmte Torte können Sie selbst herstellen und in gemütlicher Kaffeerunde genießen. Für alle die sich nicht an dieses doch etwas anspruchvolle Rezept herantrauen gibt es die Fertigbackmischung - ganz einfach zum selberbacken. Siehe Link unter dem Rezept.»

Tolles Gruppenangebot: Vorführung Herstellung der Schwarwälder Kirschtorte...

Rezept
Zutaten für den Biskuitboden:

140 g Kuvertüre, Zartbitter
75 g Butter
6  Ei(er)
180 g Zucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver 

Für den Belag:

800 g Kirschen (Sauerkirschen aus dem Glas), Abtropfgewicht
500 ml Saft (Kirschsaft)
4 EL Speisestärke, gestrichen
2 EL Zucker
100 ml Kirschwasser
800 ml Sahne
3 Pck. Vanillezucker
16  Kirschen, kandiert
100 g Schokolade, Raspel- oder Borkenschokolade, halbbitter

Zubereitung:

Kuvertüre mit Butter im warmen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Kuvertüre unterrühren. Mehl mit Stärke und Backpulver über den Eischnee sieben und locker unterziehen. Biskuit in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 40-45 Min. backen. Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nach dem Erkalten zweimal waagerecht durchteilen, dazu am Rand waagerecht mit einem Messer ein wenig einschneiden, ein Stück Küchengarn um den Boden legen und über Kreuz herausziehen. Sauerkirschen durch ein Sieb gießen und vom Saft trennen, Speisestärke mit Zucker vermischen und mit etwas Saft glatt rühren. Den restlichen Saft zum Kochen bringen, die Speisestärke hineingeben und aufkochen lassen, die Kirschen hineingeben und etwas abkühlen lassen, mit der Hälfte des Kirschwasser versetzen. Zwei Böden mit Kirschwasser tränken und jeweils die Hälfte der Kirschmasse darauf verteilen, auskühlen und gelieren lassen.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Viertel der steifen Sahne abdecken. Zweiten Tortenboden obenauf legen und mit dem zweiten Viertel der Schlagsahne bedecken und mit dem letzten Biskuitboden bedecken. Diesen auch mit Kirschwasser aromatisieren. Die Torte rundherum mit Sahne bestreichen, einen Rest für die Verzierung in eine Spritztüte füllen. Den Rand und die Oberfläche mit Raspelschokolade oder zerstoßener Borkenschokolade bedecken, Oberfläche außen mit 16 Sahnerosetten und in der Mitte mit einer Sahnerosette verzieren, je eine kandierte Kirsche auflegen.

Viel Freude bei der Herstellung und guten Appetit!

Backmischung zum Bestellen »

Topp-Angebot für Gruppen ab 20 Personen:

Erleben Sie die Zubereitung der beliebten Schwarzwälder Kirschtorte im Waldgasthof Café Altersbach » in Waldkirch/Altersbach persönlich durch den Küchenchef Clemens Dold. Zur Unterhaltung und Kurzweil gibt es ein kleines Drehorgelwunschkonzert.
Inkl. 1 Portion Kaffee und 1 Stück Schwarzwälder Kirschtorte: 9,00 € pro Person

Bitte fragen Sie per Mail an: Cafe Altersbach

Der Tipp für ein abgerundetes Nachmittagsprogramm: Besuchen Sie vorher das Elztalmuseum » in Waldkirch. Das Museum zeigt im ehemaligen Chorherrenstift, einem barocken Schlossbau aus dem 18. Jahrhundert, auf 1700 qm und 4 Etagen ein Spektrum kulturhistorischer Themen. Unter anderem die berühmte Geschichte des Waldkircher Orgelbaus und die Welt mechanischer Musikinstrumente.