Glottertal Weinlehrpfad

Wer im Glottertal den Weinlehrpfad begeht, wird sich schnell bewusst, dass er sich in den höchstgelegensten und steilsten Weinbergen Deutschlands befindet. Nach einem kurzen Aufstieg wird der Wanderer mit einem wunderschönen Ausblick über das Glottertal belohnt.

Wer im Glottertal den Weinlehrpfad begeht, wird sich schnell bewusst, dass er sich in den höchstgelegensten und steilsten Weinbergen Deutschlands befindet. Nach einem kurzen Aufstieg wird der Wanderer mit einem wunderschönen Ausblick über das Glottertal belohnt.

Glottertal Weinlehrpfad

Auf eine Höhe bis 500 m.ü.M. und mit einer Hangneigung bis zu 70° erstrecken sich die Weinberge auf eine Fläche von 52 Hektar. Auf 20 Tafeln werden die Besonderheiten des Weinbaus im Glottertal und auch die Geschichte eindrucksvoll erläutert. Der Weinlehrpfad führt durch die Lage "Roter Bur", die neben dem "Eichberg" wohl bekannteste Lage des Glottertales. Ausgangspunkt und Ende des Lehrpfades ist die Winzergenossenschaft in der Ortsmitte.

Der Weg führt am Winzerpfad talaufwärts direkt in die Weinlage "Roter Bur". Der steile Aufstieg wird mit einer beeindruckenden Aussicht belohnt. Auf etwa der halben Wegstrecke kann man inmitten der Weinberge im "Eichbergstüble" einkehren. Danach führt die Route weiter durch den hinteren Teil der Lage "Roter Bur" und zum Schluss auf die gegenüberliegende Talseite. Von hier hat man einen herrlichen Panoramablick über das Glottertal und auf die zuvor durchwanderten Weinberge. Nun geht es abwärts bis zur Winzergenossenschaft. Hier kann man ebenfalls einkehren, sich über den Wein informieren und diesen vor allem auch probieren.

Informationen / Kontakt

Tourist-Information
Rathausweg 12
79286 Glottertal
Tel. 07684 - 91040
Fax 07684 - 910413
tourist-info@glottertal.de
www.glottertal.de